| Bemühungen um den Erhalt des Spielplatzes erfolglos

Nachdem in der Zeitung bekanntgegeben wurde, daß die Stadtverwaltung Sondershausen in Folge von Einsparmaßnahmen den Spielplatz am Wohnquartier „Am Schloßpark“ zurückbauen wird, setzten sich die Wohnungsunternehmen WBG "Wippertal“ GmbH,     WBG "Fortschritt“ eG und die WG "Glückauf“ eG in einem Schreiben an den Bürgermeister Herrn Kreyer für den Erhalt der Spielanlage ein.

Gemeinsam erklärten wir in einem Gespräch unsere Bereitschaft, der Stadt eine finanzielle Unterstützung zum Betreiben des Spielplatzes zur Verfügung zu stellen, im Interesse unserer Mieterinnen und Mieter, aller Bürger der Stadt Sondershausen sowie deren Besucher. 

Leider erhielten wir die Antwort, daß nach nochmaliger Prüfung die Stadtverwaltung die Anlage noch in diesem Jahr vollständig zurückbauen wird. 

Diesen Kampf haben wir verloren. 

Damit unterliegt ein Stück Lebensqualität für unsere Kleinen wiederum den Sparmaßnahmen.

zum Archiv