• Über Uns

    1954 als AWG Glückauf gegründet entwickelte sich die Genossenschaft schnell zu einem zuverlässigen Partner für die Wohnnungsversorgung, in den Jahren bis 1990 vorrangig für die Mitarbeiter des Kalibergbaus am Standort Sondershausen. Bis zur Wende 1989/90 wuchs der Wohnungsbestand auf 1600 Wohnungen.

    Im Dezember 1990 wurde durch die Mitgliederversammlung eine neue Satzung auf der Grundlage des nunmehr geltenden Genossenschaftsgesetzes, dessen Wurzeln zurückgehen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts, verabschiedet. Somit wurde der Weg frei, dass der neue Vorstand und Aufsichtsrat sich den Herausforderungen der Nachwendezeit stellen konnte.

    Sanierungen und Modernisierung waren das Gebot der Stunde. Um diese finanzieren zu können galt es, die gesetzlichen Regelungen der Mieterhöhungen umzusetzen. Aber auch die Thematik der Altschuldenentlastung mit den dazu erlassenen Gesetzen hat viel Energie erfordert.

    Nach gut zehn Jahren zeichnete sich hier in Sondershausen ab, dass der Leerstand zunahm. Mit Unterstützung des Förderprogramms Stadtumbau Ost kam es zu den ersten Rückbaumßnahmen.

    Heute gehören circa 1100 Wohnungen zum Bestand. Diese sind vorwiegend in der Kernstadt Sondershausen, aber auch im OT Großfurra und in der Gemeinde Kyffhäuserland OT Göllingen.

    Mit zwei Neubauten hat die Genossenschaft auf die Anforderungen an das Wohnen von heute reagiert.

    Die Genossenschaft will auch in Zukunft ein zuverlässiger Partner für alle sein, die eine bezahlbare und attraktive Wohnung benötigen.

    Nehmen Sie uns beim Wort.

    Das Wetter in Sondershausen

     

    Simone Lieder

    Empfang / Sekretariat

    Vera Jaroschewsky

    Vorstand Finanzen

    Claudia Schulz

    Wohnungswirtschaft / Instandhaltung

    Jeannine Dörnfeld

    Mietenbuchhaltung / Mahnwesen

    Manuela Heller

    Betriebskosten / Gästewohnungen

    Dieter Gäms

    Hauswart

    Kai Zander

    Hauswart

    Ingolf Hein

    Hauswart / Maler

    Eric Trute

    Vorstand Technik

  • Gepflegte Wohnung zentrumsnah

    Balkon
    4 Raum
    68 qm
    Wohnungs-NR.:219/14

    Mehr Informationen erhalten Sie
    bei unseren Mitarbeitern

  • Mitten im Borntal

    Dusche
    2 Raum
    46 qm
    Wohnungs-NR.:305/5

    Mehr Informationen erhalten Sie
    bei unseren Mitarbeitern

  • Mitten im Borntal mit eigenem Stellplatz

    BadewannePKW StellplatzBalkon
    3 Raum
    58 qm
    Wohnungs-NR.:304/16

    Mehr Informationen erhalten Sie
    bei unseren Mitarbeitern

  • Über Uns

    1954 als AWG Glückauf gegründet entwickelte sich die Genossenschaft schnell zu einem zuverlässigen Partner für die Wohnnungsversorgung, in den Jahren bis 1990 vorrangig für die Mitarbeiter des Kalibergbaus am Standort Sondershausen. Bis zur Wende 1989/90 wuchs der Wohnungsbestand auf 1600 Wohnungen.

    Im Dezember 1990 wurde durch die Mitgliederversammlung eine neue Satzung auf der Grundlage des nunmehr geltenden Genossenschaftsgesetzes, dessen Wurzeln zurückgehen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts, verabschiedet. Somit wurde der Weg frei, dass der neue Vorstand und Aufsichtsrat sich den Herausforderungen der Nachwendezeit stellen konnte.

    Sanierungen und Modernisierung waren das Gebot der Stunde. Um diese finanzieren zu können galt es, die gesetzlichen Regelungen der Mieterhöhungen umzusetzen. Aber auch die Thematik der Altschuldenentlastung mit den dazu erlassenen Gesetzen hat viel Energie erfordert.

    Nach gut zehn Jahren zeichnete sich hier in Sondershausen ab, dass der Leerstand zunahm. Mit Unterstützung des Förderprogramms Stadtumbau Ost kam es zu den ersten Rückbaumßnahmen.

    Heute gehören circa 1100 Wohnungen zum Bestand. Diese sind vorwiegend in der Kernstadt Sondershausen, aber auch im OT Großfurra und in der Gemeinde Kyffhäuserland OT Göllingen.

    Mit zwei Neubauten hat die Genossenschaft auf die Anforderungen an das Wohnen von heute reagiert.

    Die Genossenschaft will auch in Zukunft ein zuverlässiger Partner für alle sein, die eine bezahlbare und attraktive Wohnung benötigen.

    Nehmen Sie uns beim Wort.

    Das Wetter in Sondershausen

     

    Simone Lieder

    Empfang / Sekretariat

    Vera Jaroschewsky

    Vorstand Finanzen

    Claudia Schulz

    Wohnungswirtschaft / Instandhaltung

    Jeannine Dörnfeld

    Mietenbuchhaltung / Mahnwesen

    Manuela Heller

    Betriebskosten / Gästewohnungen

    Dieter Gäms

    Hauswart

    Kai Zander

    Hauswart

    Ingolf Hein

    Hauswart / Maler

    Eric Trute

    Vorstand Technik

  • Bis Jecha ein Katzensprung

    BadewanneBalkon
    3 Raum
    58 qm
    Wohnungs-NR.:302/22

    Mehr Informationen erhalten Sie
    bei unseren Mitarbeitern

  • Sonnenbalkon

    BadewanneBalkon
    3 Raum
    61 qm
    Wohnungs-NR.:212/27

    Mehr Informationen erhalten Sie
    bei unseren Mitarbeitern

  • Schöne helle Wohnung

    BadewanneBalkon
    3 Raum
    60 qm
    Wohnungs-NR.:309/13

    Mehr Informationen erhalten Sie
    bei unseren Mitarbeitern